Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Das glauben wir

Neue Ministrantinnen für die Pfarrei

Redaktion am 17.10.2022

Foto Ministrantenaufnahme Foto: Claudia Schrank

Ungewöhnlich begann der Gottesdienst am Kirchweihsonntag in der Pfarrkirche St. Vitus. In Dauerschleife wurde auf einer großen Leinwand „Breaking News – Gute Nachrichten – Neue Ministrantinnen“ eingeblendet. Oberministrantin Antonia Stallinger vermeldete die frohe Botschaft als Nachrichtensprecherin und übergab dann an ihren Amtskollegen Maximilian Schrank, der als Journalist die Gottesdienstbesucher vor Ort live auf dem Laufenden hielt.

Wirk­lich gute Nach­rich­ten, vier neue Minis­tran­tin­nen für Titt­ling und Witz­manns­berg wer­den in einem fei­er­li­chen Got­tes­dienst in die Gemein­schaft auf­ge­nom­men! Da sehe ich schon Pfar­rer Fabi­an Feucht­in­ger“, lei­te­te der Ober­mi­nis­trant auf den fei­er­li­chen Ein­zug mit einer beacht­li­chen Minis­tran­ten­schar über. Auch in den wei­te­ren Ver­lauf des Got­tes­diens­tes wur­den immer wie­der Repor­ta­gen ein­ge­baut. Selbst anstel­le der Pre­digt gab es ein Inter­view mit dem Pfarrer. 

Gemein­de­re­fe­rent Felix Sanft­le­ben hat­te den Got­tes­dienst, der von der Grup­pe Hea­ven­light Inspi­ra­ti­on“ musi­ka­lisch gestal­tet wur­de, mit den Minis vor­be­rei­tet. Er freu­te sich zusam­men mit Pfar­rer Feucht­in­ger und Edith Drex­ler vom Minis­tran­ten­re­fe­rat über die Bereit­schaft der vier Mäd­chen, sich in den Dienst der Kir­che zu stel­len. Nach der Seg­nung der Minis­tran­ten­pla­ket­ten konn­ten die­se an Eli­na Schreindl, Lena Sei­bold, The­re­sa Schus­ter und Mag­da­le­na Gsödl über­reicht wer­den. Auch der Gemein­de­re­fe­rent und Edith Drex­ler bedach­ten die neu­en Minis­tran­tin­nen mit Geschen­ken. Man dür­fe sich sehr glück­lich schät­zen, dass so vie­le Kin­der und Jugend­li­che den Mut auf­brin­gen und sich in den Dienst der Pfar­rei stel­len, lob­te sie und über­brach­te auch Glück­wün­sche von Bischof Ste­fan Oster. Mit einer gro­ßen Later­ne dank­te sie Jani­na Schnei­der, die nach 13 Jah­ren im Minis­tran­ten­amt ver­ab­schie­det wur­de. Als Ober­mi­nis­tran­tin in Enzers­dorf habe sie unzäh­li­ge Aktio­nen geplant und gelei­tet, bestä­tig­ten auch ihre Nach­fol­ger Anna Praml und Micha­el Chris­toph. Pfar­rer Fabi­an Feucht­in­ger dank­te am Ende des Got­tes­diens­tes dem Chor, allen Minis­tran­tin­nen und Minis­tran­ten und ins­be­son­de­re deren Eltern, ohne deren Fahr­diens­te und moti­vie­ren­den Wor­te es nicht gehe.

Text: Clau­dia Schrank

Weitere Nachrichten

221121 Segen statt saures
Jugend
21.11.2022

Segen statt Saures

Der Pfadfinderstamm Tittling hat sich überlegt, dem Grusel und Spuck von Halloween eine ganz besondere Aktion…

221121 Martinsganse2
Jugend
21.11.2022

Filmabend und Martinsgänse bei den Minis Neukirchen

Im November haben sich unsere Ministrantinnen und Ministranten von Neukirchen vorm Wald wieder zu zwei…

221121 St Martin Tittling2022
Kirche vor Ort
21.11.2022

St. Martinsfest

„Wie Sankt Martin will ich werden“ - schallte endlich wieder am Martinstag durch unsere Marktgemeinde. Nach…

221121 Spaetschicht Nov2022
Kirche vor Ort
21.11.2022

Spätschicht im November

In der, in tiefem rot illuminierten Tittlinger Kirche, begrüßte Gemeindereferent Felix Sanftleben, am 13.…